Go Back
Blaubeer-Creme-Tarteletts (vegan & zuckerfrei)
Zubereitungszeit
45 Min.
 

Diese kleinen Törtchen sind perfekt für den Sommer: Sie sind fruchtig-frisch, super leicht und kommen ganz ohne Zucker aus. Außerdem sind sie vegan. Enjoy!

Gericht: Dessert, Kuchen
Portionen: 5 Stück
Zutaten
für den Boden
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 75 g Margarine geschmolzen
  • 3 TL Agavendicksaft
  • 1 TL Natron
  • 1 Prise Salz
für die Creme
  • 125 g Cashews eingeweicht
  • 35 g Dinkelgrieß
  • 170 ml Wasser
  • 120 g Heidelbeeren
  • 65 g Agavendicksaft
  • 1 Zitrone
  • 2 TL lila Farbpulver von "Eat a rainbow"
  • 2 TL Agaragar
  • 60 ml Wasser
Anleitungen
  1. Weicht eure Cashews über Nacht - oder mindestens sechs Stunden vorher - in Wasser ein.

Der Teig für die Tarteletts
  1. Gebt die gemahlenen Mandeln, den Agavendicksaft, das Salz und das Natron in eine Rührschüssel. Bringt eure Margarine in der Mikrowelle (oder im Ofen) zum Schmelzen und gebt sie zu den anderen Zutaten. Rührt den Teig mit einem Handmixer durch.

  2. Rollt aus eurem Teig eine große Kugel und legt sie für ca. 10 Minuten in den Kühlschrank.

  3. Fettet in der Zwischenzeit eure fünf Förmchen (Ø 10 cm) ein.

  4. Nehmt den Teig aus dem Kühlschrank und teilt ihn in fünf gleich große Stücke auf, die ihr erneut zu Kugeln formt.

  5. Drückt jeweils eine Kugel auf den Boden eines Förmchens und zieht den Teig an den Seiten hoch. Achtet darauf, dass sich alles schön gleichmäßig verteilt.

  6. Stellt die Förmchen für weitere 20 Minuten in den Kühlschrank und heizt euren Backofen auf 180 Grad Umluft vor.

  7. Stellt die gekühlten Förmchen auf ein Backblech, legt etwas Backpapier über den Teig und beschwert es zum "Blindbacken" mit Hülsenfrüchten oder Blindbackperlen.

  8. Backt eure Tartelettes für ca. 12 Minuten - bis der Rand schön gold gebacken ist.

  9. Zwischen-Step für die Creme während die Böden im Ofen sind: Bringt 170ml Wasser in einem kleinen Topf zum Kochen und rührt nach und nach 35g Dinkelgrieß unter. Kocht den Grieß für 1-2 Minuten auf, nehmt den Topf von der Herdplatte und lasst den Brei in Ruhe quellen.

  10. Achtet unbedingt darauf, dass ihr eure Törtchen rechtzeitig aus dem Ofen holt. Böden auf Nuss-Basis können schnell verbrennen!

  11. Lasst eure fertigen Törtchen etwas abkühlen und holt sie vorsichtig aus den Förmchen heraus. Stellt sie auf einem Teller oder Tablett zur Seite.

Die Blueberry-Creme
  1. Gebt alle Zutaten der Creme bis auf das Agaragar und die 60ml Wasser in euren Standmixer und rührt alles für etwa eine Minute durch. (Euer Grießbrei sollte im gequollenen Zustand 150g wiegen.)

  2. Kocht das Agaragar mit dem Wasser in einem kleinen Topf für 1-2 Minuten auf. Gebt es zu der Creme in den Mixer und stellt ihn für ca. 30-50 Sekunden an.

  3. Füllt die Creme nun schnell in die Tartelettes, bevor das Agaragar kalt und die Masse fest wird. (Wer noch ein paar Blaubeeren in die Creme drücken möchte, sollte es übrigens jetzt machen.)

  4. Stellt die Tartelettes vor dem Verzehr für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank. Bestreut sie mit ein paar Kokosraspeln oder eurer eigenen Deko. Bon Appetit!