Food,  Rezepte

Rezept: Macadamia-Dattel-Chocolatebombs

Anzeige // Verlinkungen

In der letzten Zeit war es für mich echt nicht leicht, etwas zu snacken zu finden, das ich mit meiner Histaminintoleranz vertrage.

Wenn ich unterwegs war, hatte ich meist einen Tupper voll von gekochten Kartoffeln dabei. Klar, das geht auch. Schließlich liebe ich die Knollen seit meiner Kindheit. (Bei Opa Horst stellte ich mit etwa acht Jahren regelmäßig Rekorde auf, wie viele Kartoffeln in einen kleinen Menschen passen. 😂)

Doch letzte Woche konnte ich sie einfach nicht mehr sehen. Ich hatte echt genug. Meine #potatolove schwand von Tupper zu Tupper.
Vor allem an manchen Tagen hatte ich einfach Lust auf etwas Süßes.

Deswegen begab ich mich nun in meine Küche und entwickelte ein Rezept, das vegan, glutenfrei und für mich vertraglich ist. Oh wow, liebe Chocolate-Junkies, ihr werdet es lieben!

(An alle mit einer HIT: Kakao ist nicht histaminarm. Ich vertrage es zwar, aber wenn ihr nicht wisst, wie ihr darauf reagiert, seid bitte vorsichtig!!!)

Easy gemacht!

Alles, was ihr dafür braucht, sind vier Zutaten, einen Mixer und ein paar Minuten Zeit. Was ihr dafür nicht braucht, ist eine Histaminintoleranz oder Glutenunverträglichkeit. Ehrlich, jeder kann die Energy Balls essen (und lieben).

Außerdem müsst ihr echt keine Backprofis sein, um perfekte Chocolatebombs zu erhalten. Sie sind so easy gemacht!

Was die fertigen Balls können? Das ist einfach zusammengefasst:

Die Chocolatebombs sind …

… vegan
… frei von raffiniertem Zucker
… glutenfrei (und ohne den Kakao auch histaminarm)
… extrem schokoladig, aber ohne Milchschokolade
… ausschließlich aus natürlichen Zutaten gemacht
… voll von gesunden Fetten (vor allem Omega 3)
… wahre Energielieferanten
… perfekt für unterwegs

Natürlich könnt ihr bei dem Coat improvisieren und euren eigenen Favoriten finden. Toll sind zum Beispiel auch Kokosflocken zum Wälzen. (Ich vertrage sie nur leider nicht… 😥)

Also: Ran an den Mixer, fertig, los!

Solltet ihr die ersten Chocolatebombs gemacht haben, lasst euer Feedback gerne hier oder auf Instagram. Ihr findet mich dort als totally_tabea.
Schreibt, schickt Fotos, was auch immer – ich freue mich immer, von euch zu hören!

Lasst es euch schmecken! xx, Tabea 💕

Macadamia-Dattel-Chocolatebombs
Vorbereitungszeit
2 Min.
Zubereitungszeit
15 Min.
Arbeitszeit
17 Min.
 

Vegan, glutenfrei, gesund. Aber vor allem: suuuuper schokoladig! Die Macadamia-Dattel-Chocolatebombs sind der perfekte Snack für Naschkatzen

Gericht: Snack, Süßigkeit, Sweets
Portionen: 15 Stück
Kalorien: 71 kcal
Zutaten
  • 100 g Macadamia
  • 100 g Datteln entsteint
  • 15 g stark entöltes Kakao
  • (weiße) Chiasamen
Anleitungen
  1. Gebt alle Zutaten außer die Chiasamen in eine Küchenmaschine und mixt alles für etwa 2 Minuten zu einer homogenen Masse.

  2. Nehmt jeweils einen leicht gehäuften Teelöffel der Masse aus dem Mixer. Formt in euren Händen kleine Kügelchen (etwa 1,5 cm Durchmesser) daraus. Legt sie auf einem Teller ab.

  3. Gebt nun ein paar Chiasamen in eine kleine flache Schale, sodass der Boden bedeckt ist.

  4. Legt eine Kugel nach der anderen in dieses “Chia-Bad” und rollt sie über die Samen, sodass sie von allen Seiten bedeckt sind.

  5. Stellt die fertigen Chocolatebombs in den Kühlschrank oder esst sie sofort!

Rezept-Anmerkungen

Natürlich könnt ihr statt der Chiasamen auch andere Zutaten wie zum Beispiel Kokosraspeln verwenden. Oder probiert gemahlene Mandeln oder Haselnusskrokant.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.