Food,  Home

Gesunde Heißgetränke, die ihr lieben werdet!

Es gab eine Zeit, da habe ich unglaublich viel Kaffee getrunken. Doch dann habe ich irgendwann entdeckt, welch wundervolle Heißgetränke es noch so gibt und wie toll man seine Gesundheit damit unterstützen kann.

Ich stelle vor: meine neuen liebsten Heißgetränke.

Beet Root Latte

Das ist drin: Lediglich zwei Zutaten. Nämlich Pflanzenmilch und Rote-Beete-Saft.

Deswegen liebe ich ihn: Er ist PINK! Muss ich jetzt etwa mehr sagen?! 💕😅

Das kann er: Rote Beete ist eines der meist unterschätzten Gemüsesorten! Die Knollen sind voll von Vitaminen, Eisen und Antioxidantien, unterstützen unsere Leber beim Entgiften und helfen bei unserer Blutzirkulation. Außerdem machen sie bei regelmäßigem Verzehr schönere Haare und reinere Haut. Achja, und sie schützen bei Erkältungen.

Golden Milk

Das ist drin: Pflanzliche Milch, Kurkuma, Zimt, Honig, Ingwerpulver, Pfeffer. (Es gibt verschiedene Fertig-Mischungen. Ich empfehle euch jedoch, auf ein „eigenes“ Rezept zu setzen. Mir persönlich gefällt dieses hier von der lieben Nathalie sehr!)

Deswegen liebe ich sie: Die goldene Milch wärmt mich wunderbar auf und heizt so richtig von innen ein. Und das, obwohl ich eine richtige Frostbeule bin 🥶😅

Das kann sie: Kurkuma wird schon lange in der ayurvedischen Küche benutzt, weil es ein wahres Wundergewürz ist. Es ist entzündungshemmend, reguliert den Stoffwechsel und lindert Schmerzen. Außerdem ist es besonders für Menschen mit Intoleranzen ein Must-Try, da es gegen entzündliche Darmkrankheiten wirkt und bei der Heilung unterstützen kann.

Ingwer-Zitronen-Tee

Das ist drin: Wasser, Ingwer, Zitronenspritzer

Deswegen liebe ich ihn: Kurz nachdem ich aufgestanden bin, gibt der Tee mir den Frische-Kick am Morgen und sorgt dafür, dass ich so richtig detoxe aka besser aufs Klo kann.

Das kann er: Detox olé! Das antibakterielle Heißgetränk stimuliert die Verdauung auf sanfte Weise und hilft, schädliche Stoffe aus dem Körper zu leiten. Außerdem bekämpft es unerwünschte Bakterien im Darm und regt unsere Leber zum Entgiften an.

Plus: die Kombination aus Ingwer und Zitrone ein genialer Vitamin-C-Boost sowie ein unschlagbares Duo für unser Immunsystem.

Zeremonieller Kakao

Das ist drin: Wasser, Schokolade, Agavendicksaft, Zimt

Deswegen liebe ich ihn: Heißer Kakao – wenn es denn 100% natürlicher ist – hilft mir dabei, mein Herz beim Yoga oder in der Meditation zu öffnen und überrascht mich jedes Mal aufs Neue.

Das kann er: So unglaublich viel! Kakao macht geistig wach, steigert die Konzentration und reduziert Stress. Besonders ist zudem der “Herzöffner”-Effekt, den er auf viele hat.

Lest hier meinen kompletten Blogpost über zeremoniellen Kakao.

Heiße Hafermilch

Das ist drin: Was soll schon drin sein?! Hier ist der Name Programm. Manchmal mache ich mir tatsächlich einfach Hafermilch warm und schäume sie auf.

Deswegen liebe ich sie: Hafermilch ist so schön süß und der „Drink“ so schnell gemacht. Mit etwas Agavensicksaft drin wird es noch sweeter. Muss aber gar nicht sein.

Das kann sie: Mich innerhalb kürzester Zeit glücklich machen.

Klar, es gibt noch soooo viele weitere Getränke. Aber das sind momentan einfach meine Lieblinge.

xx, T

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.