Food,  Home,  Rezepte

Rezept: Crunchy Apple Cinnamon Muffins

Anzeige // Nennung

Für mich passt kaum etwas besser in die Weihnachtszeit als Apple Crumble.
Nur leider ist ein Streuselkuchen oft mit viel Zucker und Butter verbunden. Zum #healthylifestyle passt das nicht unbedingt.

Apple Crumble the healthy way

Es gibt jedoch einen Weg, wie man ganz viel Crunch in seine Muffins bringen kann und trotzdem gesund backt. Das Zauberwort lautet hier Granola – zuckerfrei oder noch besser selbst gemacht. Dann weiß man nämlich, was tatsächlich drin ist. Ein Rezept dafür habe ich hier für euch.

Staubtrocken ist etwas anderes: Von innen ist der Muffin schön saftig.

Wer jedoch keine Zeit findet, Granola selber zu machen, kann auch einfach welches kaufen. Achtet dabei einfach nur auf die Inhaltsstoffe. Vermeintlich gesunde Müslis sind oftmals nämlich ziemliche Zuckerbomben.

Wenn man jedoch das perfekte Granola gefunden hat, kann der Backspaß losgehen. Die fertigen Apfelmuffins sind dann:

– vegan
– fruchtig feucht
– frei von Zuckerzusätzen
– mit überraschendem Crunch
– gesund und nahrhaft
– perfekt zum Kaffee oder Frühstück

Übrigens: Die Muffins schmecken nicht nur zur Adventszeit. Mit dem Apfel und dem Zimt passen sie generell in den Winter. Vor allem wenn sie frisch aus dem Ofen kommen, wärmen sie herrlich von innen. Yummy!

Sollte euch jetzt auch schon das Wasser im Mund zusammenlaufen, dann probiert die Crunchy Apple Cinnamon Muffins einmal aus. Ihr werdet sie lieben, das verspreche. Like totally!

xx, Tabea

PS: Wie immer freue ich mich natürlich auf eure Ergebnisse, die ihr mit mir auf Instagran teilt.

Crunchy Apple Cinnamon Muffins
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
Arbeitszeit
30 Min.
 

Schön fluffig, aber mit dem gewissen Crunch: Diese veganen Muffins sind mehr als nur ein BISSchen lecker

Gericht: Muffins
Portionen: 6 Muffins
Zutaten
  • 1 Banane
  • 180 g Apfelmark Bio, zuckerfrei
  • 80 g Dattelsüße oder Kokosblütenzucker
  • 100 g Mandelmehl
  • 1 TL Vanille
  • 2 TL Zimt
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Backsoda
  • 1 Prise Salz
  • 130 g Granola selfmade oder z. B. "Apple Cinnamon" von HEJ Natural
Anleitungen
  1. Heizt den Backofen auf 180 Grad vor. Fettet die Muffinformen vor.

  2. Zerdrückt die Banane mit einer Gabel in einer großen Schüssel. Gebt nach und nach alle weiteren Zutaten - bis auf das Granola - hinzu. 

  3. Wenn der Teig fertig ist, hebt etwa 80 Gramm Granola unter. Wer es besonders knusprig haben möchte, kann auch gerne mehr (bis etwa 120 Gramm) nehmen. 

  4. Teilt den Teig auf sechs Förmchen auf. Streut nun den Rest Granola darüber und toppt es mit jeweils einer Prise Zimt.

  5. Backt die Muffins für etwa 20 Minuten.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.