Food,  Home,  Rezepte

Rezept: Healthy Hazelnut Bliss Balls

Als großer Fan von gesunden Snack-Alternativen probiere ich immer wieder, die süßen Klassiker der großen Marken in meine eigenen Versionen umzuwandeln und dabei all den Zucker durch natürliche Zutaten zu ersetzen. So entstanden kürzlich zum Beispiel meine Homemade Snickers, deren Rezept ihr hier finden könnt.

Nachdem ich im Supermarkt nun an all den weihnachtlichen Naschereien vorbeigezogen war, blieb mir vor allem eins im Kopf: das reflektierende Goldpapier der Ferrero Rocher-Kugeln.
Allein der Gedanke daran, bis in die Haselnuss zu beißen, die sich in der Mitte der kleinen Schokoladenbomben befindet, ließ mir das Wasser im Mund zusammenlaufen. Es mussten also ganz schnell ähnliche Leckerbissen her.

Schokobomben mit viel Geschmack und viel “Gesund”

Mund auf, ich ziele!

Im Handumdrehen zauberte ich also meine eigenen Rochers, die wirklich so simpel und schnell gemacht sind, dass wirklich jeder in ihren Genuss kommen kann. Fehler und langes Zusammenrühren sind ausgeschlossen. Dafür garantiere ich, dass die fertigen Bliss Blass vegan, frei von Zuckerzusatz und voll von Vitaminen und Antioxidantien sind. Ihr nascht also nicht nur Süßes, sondern tut auch noch Gutes für euer Immunsystem, euer Hirn und euren Stoffwechsel.

Ihr denkt jetzt bestimmt: “Ja, ja, ‘schnell gemacht’. Bestimmt stehe ich wieder ewig in der Küche und brauche zig Zutaten.”
Aber ganz ehrlich: Da habe ich ja selber keine Lust drauf. Vor allem nicht, wenn es um Snacks geht. Die will ich so schnell wie möglich essen können 😃

In drei Zutaten und 10 Minuten zu den veganen Super-Snacks 

Diese Bliss Balls bestehen daher nur aus drei Zutaten und sind innerhalb von zehn Minuten gemacht. Wer Übung hat, ist eventuell noch schneller. Alles was man benötigt ist: stark entöltes Kakaopulver, Datteln und Haselnüsse. (Und wer die Extra-Portion Proteine möchte, kann auch noch zu Proteinpulver greifen.)

Ich habe die Haselnuss-Kakaokugeln übrigens mehrere Tage lang im Kühlschrank aufbewahrt. Hier bleiben sie schön saftig und in Form. Unterwegs hatte ich sie dann im Tupper dabei – sie sind wirklich ein genialer Snack für unterwegs! Oder aber wunderbar als Weihnachts-Praline geeignet.

Solltet ihr demnächst das Rezept ausprobieren und ebenfalls in den Genuss der Bliss Balls kommen, teilt eure Ergebnisse gerne mit mir. Ich freue mich über viele tolle Fotos und Verlinkungen auf Instagram ❤️❤️

Bon Appetit!
xx, T

Healthy Hazelnut Bliss Balls
Zubereitungszeit
10 Min.
Arbeitszeit
10 Min.
 

Super schokoladig und trotzdem viel gesünder als das Original: Meine veganen Haselnuss Bliss Balls aka die "Gutes Gewissen Rochers"

Gericht: Snack
Portionen: 18 Stück
Zutaten
  • 250 g Datteln
  • 50 g Haselnüsse
  • 20 g Kakaopulver stark entölt
  • 2 EL veganes Proteinpulver Schoko optional
Anleitungen
  1. Legt euch 18 Haselnüsse zur Seite. Werft alle anderen Zutaten in euren Blender.

  2. Mixt die Zutaten so lange, bis eine klebrige, homogene Masse entstanden ist. 

  3. Nehmt einen Esslöffel und holt damit die Masse heraus, sodass ihr eine kleine Kugel in euren Händen formen könnt. Bevor diese "perfekt" ist, drückt sie einmal platt.

  4. Legt eine Haselnuss in die Mitte des "Plätzchens" und klappt den Rand so hoch, dass die ganze Masse die Nuss umschließt. Nun rollt ihr den Bliss Ball zu einer hübschen Kugel. Fertig!

  5. Tipp: Wenn irgendwann zu viel Masse an euren Händen kleben bleibt, wascht sie einmal und lasst sie leicht nass. So bleibt weniger dran hängen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.